WordPress Seite funktioniert nicht mehr! Was nun?

WordPress Seite funktioniert nicht mehr. WordPress ist ein vielseitiges und professionelles Tool um Webseiten, Onlineshops, Blogs, Foren und vieles mehr zu erstellen. Allerdings benötigt WordPress auch viele Plugins um spezielle Funktionen zu integrieren. Manche Plugins oder deren Updates führen dazu, dass Ihre WordPress Seite nicht mehr funktioniert. In diesem Beitrag erklären wir Ihnen, wie Sie diese Fehlermeldung beheben können.
Vorwort: Für das folgende Tutorial brauchen Sie gewisse technische Kenntnisse. Wenn Sie diese nicht besitzen, sollten Sie einen Spezialisten kontaktieren. Sie können uns beauftragen Ihre WordPress Webseite zu reparieren. Klicken Sie im Menü auf Anfragen und füllen Sie das Anfrageformular aus.
Wenn Sie technische Kenntnisse aufweisen, können Sie mit Hilfe unserer Anleitung Ihre Seite reparieren.
Wir haften in keinster Weise für die Schäden oder Probleme, die Ihre Webseite verursachen könnte, wenn Sie unser Tutorial durchführen. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Sie sind selbst verantwortlich für jede Aktion, die Sie an Ihrer Webseite durchführen.

WordPress Seite funktioniert nicht mehr:

Zuerst brauchen Sie einen FTP Zugang zu Ihrer Seite, da Sie das Admin Dashboard nicht mehr erreichen können. Im Hosting Panel Ihres Webspaces können Sie einen FTP Zugang einrichten. Sie benötigen dazu den Server Ihres Webspaces, einen Benutzernamen und ein Passwort. Mit diesen Zugangsdaten können Sie in Ihrem Webspace Arbeiten durchführen.

Wenn Ihre Seite nach dem Update oder der Installation eines Plugins nicht mehr funktioniert, dann können wir durchaus vermuten, dass das Plugin dieses Problem verursacht.

Wir müssen in unserem FTP Programm (zB.: FileZilla) zu unserem WordPress Plugin Verzeichnis navigieren. Suchen Sie dazu den Ordner WordPress_01 und navigieren Sie dem folgenden Pfad entlang: WordPress_01/wp-content/plugins/
Nun müssen Sie den Ordner suchen, der zu dem Plugin gehört, dass Sie geupdatet oder installiert haben, bevor Ihre Seite nicht mehr funktionierte. Der Name des Ordners dürfte dem Namen des Plugins gleichen.

1. Lösungsansatz: Sobald Sie den richtigen Ordner gefunden haben, nennen Sie diesen um. Fügen Sie einfach ein oder zwei beliebige Buchstaben an das Ende des Namens. Aktualisieren Sie jetzt Ihre Webseite. Normalerweise dürfte diese wieder online sein. Wenn Sie keine Änderung sehen, nutzen Sie einen anderen Browser (Chrome, Firefox, Edge,..) oder leeren Sie den Cache Ihres Browsers.

2. Lösungsansatz: Wenn Ihre Seite weiterhin nicht funktioniert, dann liegt es wahrscheinlich nicht nur an dem kürzlich installierten oder aktualisierten Plugin, sondern daran, dass dieses Plugin mit einem anderen Plugin in einen Konflikt gerät. Damit auch dieses Problem behoben werden kann, müssen wir den gesamten Plugins-Ordner umbenennen, damit alle aktiven Plugins deaktiviert werden. Navigieren Sie zu WordPress_01/wp-content/ und benennen Sie den Ordner plugins um. Aktualisieren Sie nun die Seite und leeren Sie gegebenenfalls den Cache oder nutzen Sie einen anderen Browser, falls Sie keine Änderung sehen.

3. Lösungsansatz: Wenn auch dieser Lösungsansatz nicht funktioniert, dann kann es daran liegen, dass sich das aktualisierte oder installierte Plugin nicht mit Ihrem aktuellen Theme verträgt. Sie können den Namen des Theme-Ordners umbenennen. Dadurch aktiviert WordPress ein anderes Theme. Daher empfiehlt es sich immer ein WordPress Theme (Twentysixteen, Twentyseventeen, …) zu behalten um in Problemfällen auf dieses zurückgreifen zu können. Navigieren Sie zu WordPress_01/wp-content/themes/ und suchen Sie das von Ihnen aktivierte Theme. Benennen Sie den zugehörigen Ordner um und aktualisieren Sie Ihre Webseite. Leeren Sie gegebenenfalls den Cache oder nutzen Sie einen anderen Webbrowser. Nun müsste Ihre Webseite wieder funktionieren.

WordPress Experten

Wenn Ihre Webseite immer noch nicht funktioniert, sind Sie an einem Punkt, an dem Sie einen Experten engagieren sollten um Ihre Seite zu retten. Wir von WebdesignPresse bieten Ihnen professionelle WordPress Arbeiten an. Wir designen, programmieren, reparieren und sanieren Ihre Webseite. Füllen Sie einfach unser Anfrageformular aus. Zum Anfrageformular. Sie können uns auch telefonisch oder per Mail erreichen:
Telefon: 02166 – 6389834
Mobil: +49176 2274 2936

 

WebdesignPresse – Ihre Agentur für Webseiten, Online Shops, Apps, Online Werbung & Printmedien

Benötigen Sie eine Webseite oder einen Onlineshop? Möchten Sie Ihr Geschäft online präsentieren oder Produkte online verkaufen? Oder sind Sie eher interessiert an Visitenkarten, Flyer, Speisekarten, Werbungen, Unternehmensfotografie, etc.?
Fragen Sie unverbindlich bei uns an:

Telefon: 02166 – 6389834
Mobil: +49176 2274 2936
E-Mail: kontakt@webdesignpresse.com

oder füllen Sie unser Anfrageformular aus:
webdesignpresse.com/anfrage/

Vielen Dank.
– Ihr WebdesignPresse Team

Unsere Referenzen

Alle Referenzen ansehen
No Comments
 

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr aus unserem Blog

Alle Beiträge ansehen